SQL Server & ASP .NET Blog

Interessantes und Wissenswertes

Konfiguration von SSIS-Paketen in SQL Server “Denali”

Wie bereits berichtet gibt es für den SQL Server “Denali” eine neue Projektart für SSIS-Projekte. Bisher wurden Pakete immer einzeln bereitgestellt und es gab dabei die Möglichkeit diese im Dateisystem oder in der msdb zu speichern. Konfigurieren konnte man die Pakete über Variablen, die per XML-Datei aus einer Datenbank oder per Umgebungsvariablen gesetzt wurden.

SSIS in SQL Server “Denali” bringt mit dem Project Deployment die SSISDB, Environments und Parameter ins Spiel. Dazu kurze Stichpunkte:

SSISDB – Zentrale Datenbank zum Speichern, Konfigurieren und für das Logging von SSIS Projekten und Paketen
Environment – Container für eine oder mehrere Variablen, die bei der Ausführung von Paketen gesetzt werden können
Parameter – im Grund eine weitere “Variablenart” in SSIS-Paketen, die beim Aufruf eines Paketes oder eines Projektes gesetzt werden kann

Im Grund funktioniert das Zusammenspiel folgendermaßen:

  1. Ein SSIS-Projekt wird angelegt und Parameter werden definiert
  2. Ein Environment mit einigen Variablen wird angelegt
  3. Das SSIS-Projekt wird auf den Server bereitgestellt (direkt aus Visual Studio in die SSISDB)
  4. bei der Ausführung (Execution) wird für das auszuführende Paket die zu verwendete Environment angegeben, die im Paket hinterlegten Parameter werden konfiguriert und das Paket läuft

Die folgende Grafik zeigt dieses Verhalten noch einmal grob:

image

Damit ist es ein Leichtes mehrere Umgebungen mit unterschiedlichen Parameterwerten für bspw. Entwicklungs-, Test- und Produktivumgebungen zu erstellen und während der Ausführung zwischen diesen umzuschalten.

So viel zur Theorie. In der Praxis sieht dieses Vorgehen folgendermaßen aus: Mehr...