SQL Server & ASP .NET Blog

Interessantes und Wissenswertes

Oberflächen gestalten mit balsamiq mockups

Bei der Gestaltung von (Programm-)Oberflächen kommt es meist nicht darauf an, diese beim Entwurf schon pixelgenau und farbgetreu zu erstellen. Die Gestaltung per Visio ist zwar ganz nett, aber IMHO auch recht umständlich, wenn es darum geht “mal einen Überblick” zu bekommen. Für solche Fälle gibt es das Tool mockups von balsamiq.

image

Dieses Tool bietet knapp 40 Elemente für das Design einer Software/Website – dabei ist alles von einfachen Buttons über Eine Fülle von Icons bis hin zu TagClouds. Unter http://www.balsamiq.com/products/mockups gibt es auch ein Video und eine Demoversion, die direkt im Browser läuft. Das Tolle ist: OpenSource Entwickler erhalten die Desktop-Software kostenlos! http://www.balsamiq.com/products/mockups/desktop#free

SSMS Addin – QuickFind

Tabellen, Prozeduren, Funktionen in großen Datenbanken suchen kann sehr mühsam sein. Wie hieß die Prozedur nochmal genau? In welcher Datenbank steckt die Tabelle xyz?

Ein kleines SSMS-Adddin kann hier helfen. QuickFind! Dieses kleine Addin durchsucht “on-the-fly” alle Objekte aller Datenbanken und durch einen Doppelklick kann man direkt zum gesuchten springen. Sehr nützlich.

quickfind

Zum Download gibt es das Addin (unter Anderen) als OpenSource auf Codeplex unter: http://ssmsaddins.codeplex.com/

IIS Log für SQL Server konfigurieren und analysieren

Hier auf dieser Seite findet sich eine Beschreibung, wie das Logging des IIS auf den SQL Server umgestellt werden kann. Das Log wird dann in eine Tabelle geschrieben aus der jeder einzelne Zugriff auf den IIS ersichtlich ist.

Link zum Artikel:  http://www.databasejournal.com/features/mssql/article.php/3646171/Using-SQL-for-IIS-Web-Logs-Part-1.htm

Nun suche ich noch ein Tool, mit dem das Log möglichst einfach und grafisch ausgewertet werden kann, also Anzahl Zugriffe, Benutzer etc...bisher habe ich leider nichts gefunden, was das direkt kann. 

SQL Server Tools

Hier eine Liste von Tools für den SQL Server und rings herum, die sich bei mir im Laufe der Zeit angesammelt haben. Ich werde die Liste im Laufe der Zeit erweitern…

SQL Server Database Copy Tool
Das beste ;-) Tool um Datenbanken von einem SQL Server zu einem anderen zu kopieren. Mehr dazu habe ich in diversen Posts hier geschrieben: http://www.sql-asp-blog.de/category/SQL-Server-Database-Copy-Tool.aspx

Download hier: http://dbcopytool.codeplex.com/

SSMS Toolpack
Nützliches Add-In für das Management Studio. Tools wie Query Execution History etc. Mehr dazu habe ich hier geschrieben: http://www.sql-asp-blog.de/post/SSMS-Toolpack.aspx

Download hier: http://www.ssmstoolspack.com/

SQL Inform
JAVA-Applikation um SQL Code (nicht nur T-SQL) mit etlichen Optionen zu formatieren. Läuft direkt im Browser oder Stand-Alone.

Download hier: http://www.sqlinform.com/

Idera SQL check
kostenloses Tool um einige wichtige Performance Counter zu überwachen.

Download hier: http://www.idera.com/Products/Free-Tools/SQL-check/

Idera SQL job manager
Dieses Tool bietet eine grafische Übersicht (wie ein Outlook-Kalender) mit den gelaufenen und geplanten Agent-Jobs. Außerdem können damit Zeitpläne bearbeitet werden etc.

Download hier: http://www.idera.com/Products/Free-Tools/SQL-job-manager/

jDiskReport
Java-Anwendung. Durchsucht ein definiertes Verzeichnis und zeigt die Größenverteilung der einzelnen Verzeichnisse und Dateien an. Klasse um große Dateien zu finden oder einfach nur um aufzuräumen.

Download hier: http://www.jgoodies.com/freeware/jdiskreport/

Notepad++
Erweitertes Notepad mit Tabs, Syntax-Highlighting etc.. Braucht jeder :-)

Download hier: http://notepad-plus.sourceforge.net/de/site.htm

SQL Server Performance Dashboard
In SSMS integrierte Reports, die – wie der Name schon sagt – Aufschluss über die momentanen Aktivitäten auf dem SQL Server geben. Einen super Artikel über die Reports gibt es hier: http://www.sql-server-performance.com/articles/per/bm_performance_dashboard_2005_p1.aspx

Download hier: http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=1d3a4a0d-7e0c-4730-8204-e419218c1efc

SSF – Redgate SQL Prompt

Eigentlich will ich ja hier keine Werbung machen. Tue ich aber hiermit doch einmal :-) Es gibt ja einige Tools, die die Arbeit mit dem SQL Server einfacher machen sollen. Eins davon – und in meiner persönlichen Hitliste ganz weit oben – ist SQL Prompt von RedGate.

Microsoft hat zwar im SQL Server 2008 bzw. im Management Studio dafür Intellisense integriert um bspw. schneller auf Tabellen, Variablen etc. zuzugreifen, allerdings hat dieses integrierte Intellisense nicht halb so viel Charme wie die Funktionen von SQLPrompt.

Eine Art Intellisense bietet das Tool auch. D.h. wird angefangen ein Tabellenname einzugeben bietet SQLPrompt Vorschläge an…an sich nix besonders tolles. Viel interessanter wird das Ganze bei JOIN Bedingungen. Es genügt “INNER JOIN” oder auch “ij” + [TAB] einzugeben und die Tabelle mit der man joinen möchte, schon schlägt SQL-Prompt anhand der FKs (oder auch Spaltennamen [konfigurierbar]) die richtige Join-Bedingung vor.

Was gibt es noch? Snippets! Jeder schreibt häufiger mal ähnliche oder gleiche Abfragen, weil es sich teilweise gar nicht lohnt diese zu speichern und zu öffnen wenn sie benötigt werden. Mit SQL Prompt sind bereits einige Snippets vorgefertig bspw. “ssf” für “SELECT * FROM”, aber man kann auch eigene definieren. So habe ich für die wichtigsten Datenbanken immer ein paar Snippets mit Kürzel um “Standard-Abfragen” schnell eingeben zu können.

Auf jeden Fall eine Empfehlung und wert es sich mal näher anzuschauen, auch wenn es nicht ganz kostenlos ist :-). => http://www.red-gate.com/products/SQL_Prompt/index.htm

SSMS Toolpack

Ich möchte kurz das SSMS Toolpack vorstellen, welches unter http://www.ssmstoolspack.com/Main.aspx zum Download verfügbar ist. Das Toolpack funktioniert mit dem Management Studio für SQL 2005, SQL 2008 und auch SQL Express und bietet einige nützliche Features für die Arbeit mit dem Management Studio.

Was kann das Toolpack?

Die Funktionen werden auf der Seite http://www.ssmstoolspack.com/Features.aspx ausführlich beschrieben. Am nützlichsten finde ich das “Window Connection Coloring”, die “Query Execution History” und die Suche für die Ergebnismenge. Mit dem Connection Coloring wird jede Verbindung zu einem bestimmten Server in einer definierten Farbe angezeigt. So passiert es nicht so leicht, dass man ein SQL Statement ausversehen auf dem falschen Server absetzt.

concoloring

Die Query Execution History speichert alle an den Server gesendeten SQL-Statements. So kann man immer wieder zurück, falls man mal ein Fenster ungewollt geschlossen hat oder wenn man mal nachschauen möchte was man eigentlich den ganzen Tag gemacht hat ;-)

exechistory

Mit der Suche für die Ergebnismenge kann man leicht im Grid nach Text suchen (was sonst nicht geht). Spart man sich teilweise das zusätzliche ORDER BY oder Scroll-Orgien, wenn man mal nur etwas nachschauen möchte.

suche

Diese drei Features waren nur Beispiele…im Toolpack gibt es noch weit mehr interessante Funktionen. Es lohnt sich auf jeden Fall das Toolpack mal anzuschauen.

SQL Server Database Copy Tool – Start per Kommandozeile

Heute habe ich dem SQL Server Database Copy Tool noch eine, meiner Meinung nach, wichtige Funktion hinzugefügt. Jetzt kann eine SQL Server Datenbank auch per Kommandozeile kopiert werden. Nützlich wenn man Datenbanken öfter kopieren möchte (bspw. eine “frische” Version auf den Testserver) oder mehrere Datenbanken per Batch kopiert.

So sieht das dann aus:

db_copy_tool_cmd

Gestartet wird das Tool über die Kommandozeile per: dbcopytool FROM_SERVER TO_SERVER FROM_DB TO_DB. (startet man das Tool ohne Parameter wird es wie "normal", also mit Form gestartet)

Hierbei ist wichtig, dass die angegebenen Server mit genau dem Namen in der Konfiguration enthalten sind, da das Tool die Verzeichnisse für Backup und Restore daraus erhält.